GRAPHA

Jazz trifft auf Tiroler Humor, nostalgischer Swing küsst treibende Beats von heute.

"... aufblitzende Lust am typisch österreichischen Schmäh durchzieht das gesamte Album. Angefangen beim heiteren, wie aus den Dreißigerjahren kommenden Swing-Arrangement des Openers "Chaddar Orange Roof", über das verzinkt hardboppige "Watsoning", das pathetische eingerahmte, dazwischen wirbelwild wie von der Jazzrausch Bigband einheizende "Amal" bis zum explizit folkloristisch-humoristischen "Johnny The Game" oder der frech parodierten Schlager-Miniatur von Heintjes "Mama". Lustig, abwechslungsreich und virtuos - diese Mischung zündet, gerade jetzt..."

(Süddeutsche Zeitung; Oliver Hochkeppel 16.12.2020)

"...eine beeindruckende  Aufnahme auf dem Label Chaos Records von einer Band namens GRAPHA mit dem  wundersamen Titel „bös’lecker“. ... ein Bläserquintett und eine erstklassige, dynamische Rhythmusgruppe präsentieren eine Mischung aus nostalgischen Swing-Arrangements, gepaart mit treibenden Grooves. Folkloristischer Tiroler Witz trifft hier auf lupenreinen Jazz.  ... Mit Witz, immer den Schalk im Nacken, soundtechnisch vom Feinsten, sauber aufgenommen, gemixt und schließlich gemastert in den Bauer Studios: Raphael Huber mit seiner Band sind nomen est omen „bös’lecker“".

(Jazzzeitung.de: Thomas J. Krebs 23.10.2020)

 
 

BISSLE WAS ZU LESEN

GRAPHA - Eine Miniatur-Bigband, die nicht nur durch stilistische Vielseitigkeit (was auch sonst, nach erfolgreichem Abschneiden der Vorlesungen Jazzgeschichte I+II) sondern auch durch das Spiel aller dynamischen Stufen, sofern ein exquisites Blatt vorhanden ist, besticht. Das passiert auch noch in spitzenmäßiger Intonation, einer Kombination aus Fleiß, Wille, Glaube und etwas Glück. 

Die fabelhafte Rhythmusgruppe spornt dabei das feinfühlige Bläserquintett stets zu kreativen Glanzleistungen an.

 

Getragen von der unbändigen Spielfreude der Musiker versprechen die Eigenkompositionen und Arrangements von Bandleader Raphael Huber Heiterkeit, Tiroler Schmäh, aber auch Einfühlsames, wie sensible und nahezu sakrale Klänge — ab und zu darf’s durchaus auch mal ein bisserl Walzer sein.

Altsax - Frederik Mademann

Baritonsax - Jonas Brinckmann

Trompete - Vincent Eberle

Posaune - Thorben Schütt

Kontrabass - Maximilian Hirning

Schlagzeug -Julian Fau

Tenorsax & Komposition- Raphael Huber

SRII0026_simonrainer_com_edited.jpg
 

Bevorstehende Veranstaltungen

  • Treibhaus
    16. Aug., 20:00
    Innsbruck, Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck, Österreich
    "bös' lecker" (CD Präsentation)
  • Weekend for Jazz
    12. Nov., 19:00
    VZ Breitenwang, Bachweg 17, 6600 Breitenwang, Österreich
    "bös' lecker" (CD Präsentation)
  • Altes Widum
    13. Nov., 20:30
    Kulturverein Achensee, Achenkirch 378, 6215 Achenkirch, Österreich
    "bös' lecker" (CD Präsentation)
  • Café Museum
    26. Juli, 20:00
    Passau, Bräugasse 17, 94032 Passau, Deutschland
    "bös' lecker" (CD Präsentation)
  • Kleines Theater
    25. Juli, 19:00
    Haar, Casinostraße 6, 85540 Haar, Deutschland
    "bös' lecker" (CD Präsentation)